Der „Unterfränkischer Verein“ wurde im Jahre 1923 gegründet und führt den Namen:
„Trachtenverein Almrösl Stamm 1923 e.V. Schweinfurt“

Der Verein hat seinen Sitz in Schweinfurt und ist in das Vereinsregister
am Amtsgericht - Schweinfurt  eingetragen.

Nach zwangsweiser Auflösung des Vereins im Jahre 1933,
erfolgte die Wiedergründung am 4.September 1949.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützliche Zwecke.

Der Trachtenverein Almrösl e.V. hat sich seit 1923 zur Aufgabe gesetzt,
die bayerischen Sitten und Bräuche im Volkstanz, Schuhplatteln, Volkslied, Volksmusik und der Gebirgstracht („Miesbacher Tracht“)  im Unterfränkischen Raum zu erhalten.

Die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, die auf diesen Gebiet tätig sind,
steht für uns an erster Stelle.

Der Verein ist parteipolitisch und konfessionell neutral.

Unser Leitspruch lautet:
„Sitt und Tracht der Alten wollen wir erhalten“

Zu unseren weiteren Aufgaben gehört, der Erhalt des eigenen Grundstück,
mit Vereinsheim (Gaststätte und Biergarten) am Bramberg.

Wir sind Mitglied im:
Bayerischen Trachtenverband e.V.
(gegr. 1925 Sitz Traunstein)

durch die Mitgliedschaft in:

Vereinigung bayerischer Volkstrachtenvereine links der Donau e.V.
(gegr.1914 Sitz Nürnberg)

Trachtenverband Unterfranken e.V.
(gegr. 1947 - Eigener Gau seit 2006 Sitz Würzburg)

Um diese Aufgaben weiterhin zu erledigen, brauchen wir Eure Unterstützung!